Lichtkunst trifft Dichtkunst - Outdoorevent


Im Oktober wird es bei Dämmerung atmosphärisch. Dann startet mit Feenfeuer eine Veranstaltungsreihe mit vielen leuchtenden Highlights. Es werden Skulpturen aus Stoff, Holz und Metall mit Lichteffekten in Szene gesetzt.

 

Die Illuminationen wird akustisch begleitet. Es ertönen Gedichte und Geschichten und laden zum Lauschen und Verweilen ein. Ob mit traditioneller Dichtkunst wie „Max und Moriz“ von Wilhelm Busch, „Peter und der Wolf“ gesprochen von Romy Schneider oder moderner Poetry Slam von Julia Engelmann – jeder Besucher kann dabei in Erinnerungen schwelgen oder Neues entdecken. Feenfeuer ist ein Fest der Sinne und wird die Besucher auf unterschiedliche Arten emotional ansprechen. Da kommt auch der Gaumen nicht zu kurz: Passend zur herbstlichen Jahreszeit bieten die Gastronomen kulinarische Köstlichkeiten.

 

Eine Besonderheit: Jeder kann ein Teil der Veranstaltung werden! Jedem Besucher wird die Möglichkeit geboten, sein eigenes Gedicht vorzutragen – im sogenannten Poetry Slam. Ob spontan oder mit Anmeldung – eine kleine Belohnung gibt es für jeden Teilnehmer. Weitere Infos unter: 040-25 63 98

 

Veranstaltungszeiten: 

Zinnowitz

Freitag, 19.10. und Samstag, 20.10., jeweils 18-22 Uhr

Malente

Freitag, 26.10. und Samstag, 27.10., jeweils 17-22 Uhr

Hier ein paar Eindrücke von Feenfeuer: